Workshop: „Stoff und Papier“

von Christel Baatz, 1.Vizepräsidentin

Workshop: „Stoff und Papier“

Am 19.11.2016 findet unser Workshop statt: Handarbeit mit Stoff und Papier
Ort: Haus der Jugend, von-Finckh-Straße/ Ecke Alexanderstraße in Oldenburg.
Beginn: 15 Uhr bis ca. 20 Uhr.
Anmeldung: Bitte bis zum 14.11.16 an bei Frau Szyszka
Tel: 0491-97-68-430 oder E-Mail: sachikoronny@t-online.de

Ausstellung „Tanzender Pinsel“ von Ingelberga Scheffel

Ausstellung „Tanzender Pinsel“ von Ingelberga Scheffel
von Ingelberga Scheffel, Mitglied

Der Pinsel singt und die schwarze Tusche tanzt.
fude wa utai. sumi wa mau.
– Suzuki Hyakunen

Am 4. September 2016 findet im PALAIS RASTEDE (Feldbreite 23, 26180 Rastede) um 11:15 die Vernissage meiner Ausstellung „TANZENDER PINSEL“ statt. Zu sehen sind ca 50 Tuschebilder (sumi-e) mit unterschiedlichen Papieren, Grössen und Sujets. Sie haben ihren Einfluss aus dem Fernen Osten (China, Japan), haben DIE LINIE als Ausdrucksmittel und sind mit ostasiatischer Pinselführung gestaltet.

Niederländisch-Deutsche Ikebana-Ausstellung Pfingsten 2015

Niederländisch-Deutsche Ikebana-Ausstellung Pfingsten 2015

Am 23. und 24.05. 2015 fand in der niederländischen Gemeinde Nieuweschans, in der Autobahnraststätte „Poort van Groningen“, vielleicht die erste gemeinsame Ausstellung der Ikebana-Schülerinnen der Ikenobộ-Schule der VHS Groningen und den Ikebana-Schülerinnen der Ohara-Schule der VHS Oldenburg und Leer statt. Initiatorin war die Niederländerin Frau Gonnie Wind. Sie ist Meisterin der Ikenobộ -Schule und hatte vor 15 Jahren, als sich das neue Jahrtausend auf den Weg machte, ein Zahlenspiel auf dem Kalender entdeckt. Im Januar 2001 gab es auf dem Kalender das Datum „20.01. 2001“, war das nicht ein Grund, ein besonderes Fest zu feiern? Sie suchte nach einem außergewöhnlichen Ausstellungsort und fand in Bad Nieuweschans die alte „Remise“, um Ikebana erstmals in einem großen, historischen Raum zeigen zu können. Sie war begeistert von der Idee, jeweils am 20.02. 2002, 20.03.2003, also jeweils einen Monat später im Jahr, mit dem entsprechenden Pflanzenmaterial, eine Ikebana-Ausstellung an einem besonderen Ort zu zeigen. Ganz konnte ihr Plan nicht eingehalten werden, 2015 fand nun das „Ereignis“ zum 5. Mal statt. Die Niederlande und Deutschland sind durch den Wegfall der Grenze seit dem Schengener Abkommen enger zusammengerückt, mit gegenseitigen Besuchen, gemeinsamen Hochschulveranstaltungen und Studiengängen, Städtepartnerschaft und Promotiedagen in Groningen. Sieht man doch in der Adventszeit auch Groninger Polizisten mit Deutschen Kollegen in der Oldenburger Innenstadt auf Streife gehen.